Über uns

Wir sind eine Familie aus Cullera (València), die Orangen- und Mandarinenhaine besitzt.

Ich bin Ruth Palomero, von Beruf Apothekerin. Im Jahr 2011 habe ich mich mit Hilfe meiner Familie dazu entschlossen, unsere Ernte per Internet zu verkaufen, um mir selbst Arbeit zu geben und um zu versuchen, einen angemesseneren Preis für unsere Orangen zu erzielen und auf diese Weise die Produktivität unserer Haine weiterhin zu erhalten.

Unsere Haine befinden sich auf dem Gemeindegebiet von Cullera in der Provinz València, einige von ihnen innerhalb eines privilegierten Areals, nämlich des Naturparks “Parc Natural de l’Albufera“. Von meinem Schwiegervater Joaquín haben wir die Liebe zu unserem Hain geerbt, und wir haben seine Aufgabe, nämlich seine Pflege, übernommen. Im Gegensatz zu ihm, der von Zwischenhändlern abhängig war, um seine Ernte zu verkaufen, haben wir die Möglichkeit, sie direkt über unseren Online-Laden zu verkaufen. Onkel Tomás hat uns auch viel geholfen und tut es weiterhin, indem er seine Clementinen und Lanelate für unseren Laden pflegt. Im Moment haben wir die Hilfe von Joan auf den Feldern. Er kümmert sich jetzt um unsere Haine, ebenfalls mit viel Liebe und technischer Kenntnis. Er ist ein Landmensch, der seine Arbeit liebt.

„Naranjas de Cullera“ ist unsere Marke in Spanien und „Orangen frisch nach Hause“ unsere Marke in Deutschland. Mit unserem Angebot ermöglichen wir es, dass unsere Kunden, genau wie unsere Familie, die besten Orangen mit allen Eigenschaften der frisch gepflückten Frucht genießen können, Orangen, die am Baum reifen, nicht in Kühlkammern oder Lagerhallen, und die wir in der schnellst möglichen Zeit zu Ihnen nach Hause bringen. Dazu verpflichten wir uns.

comprar naranjas online sin tratamientos

Unser arbeitsteam

Das ist das Team von Orangen frisch nach Hause:

Pflücker
Kike

Kike

Ximo

Ximo

Quique

Quique Tur

Castello

Castelló

Mitarbeiter, die die Orangen auswählen und in Schachteln verpacken
Cristina

Cristina

Ingrid

Íngrid

Ana

Ana

M Jose

Mª José

Kundendienstleiter

Toni

Toni

Informatiker

Vicent

Vicent

Koordiniert die Arbeit im Lager

Lili

Lili

Koordiniert die Arbeit im Hain

Joan

Joan

Und ich bin auch dabei, klar, die von ganz oben, ich verwalte die ganze Arbeit, koordiniere unser Team und bin die, die in direktem Kontakt zu Ihnen per E-Mail steht, wie unsere Kunden schon wissen. Außerdem unterstützen mich auf hervorragende Weise mit den Übersetzungen Gisela, deutsche Muttersprachlerin, und mein Mann Joaquim, der die Informatikaufgaben überwacht.

… ach, und meine Töchter, absolute Fans von unserem Saft!

Der orangenanbau in Cullera und unser online-versand

Die Region València ist traditionell seit Anfang des 20. Jahrhunderts eine der wichtigsten Produzenten und Exporteure von Orangen nach Europa. Die Qualität unserer Böden und die Milde unseres Klimas macht sie zu einem hervorragenden Gebiet für den Orangenanbau. Unser Dorf, Cullera, liegt direkt an der Mündung des Flusses Xúquer, genau wie andere Dörfer in unserer Gegend, und vereinigt alle Konditionen, um Orangen höchster Qualität anzubauen.

Cullera war bis zu den 70er Jahren fast ausschließlich landwirtschaftlich geprägt, wobei die Orangen und der Reis die am weitesten verbreiteten Anbaupflanzen waren. Aufgrund von verschiedenen Faktoren ist seit einigen Jahrzehnten der Anbau von Orangen für Kleinbauern in València nicht mehr rentabel und sogar größtenteils verlustreich, bedingt durch die niedrigen Marktpreise. Obwohl der Anbau von Orangen immer weiter nachgelassen hat, werden auch noch heute in einem großen Teil unserer Gemeinde Orangen angebaut. Der Bodenbesitz ist von den Eltern an die Kinder vererbt worden, wobei dieser meist geteilt wurde, weshalb viele Familien in Cullera meistens nur ein relativ kleines Stück Ackerland besitzen, das fast oder gar nicht rentabel ist, das sie aber weiterhin pflegen.

Unsere Familie hat ihre Haine seit mehr als drei Generationen gepflegt und die Orangen auf traditionelle Art verkauft. Mit der Verbreitung der neuen Technologien haben wir uns vor vier Jahren zum Ziel gesetzt, unsere Orangen per Internet zu verkaufen und sie direkt an den Verbraucher weiterzugeben. Dank der großen Akzeptanz, die unsere Orangen bei unseren Kunden gehabt haben, konnten wir in den letzten Saisons außer unserer eigenen Ernte auch die von anderen lokalen Kleinbauern verkaufen, fast alle Familienmitglieder oder Freunde, denen wir zwischen 40% und 100% mehr als den Marktpreis bezahlen konnten. Außerdem konnten wir unseren Mitarbeitern in diesen für viele von ihnen schwierigen Zeiten - bedingt durch die aktuelle Wirtschaftskrise und besonders wegen der hohen Arbeitslosigkeit - würdige Arbeitsbedingungen bieten.

Und innerhalb dieses lokalen und regionalen Kontextes wollen wir unser Unternehmen weiterhin betreiben. Wir nutzen dabei die neue Art, den globalen Handel zu verstehen, was uns erlaubt, eine direkte Verbindung zwischen Hersteller und Verbraucher aufzubauen, und wir tragen dazu bei, dass die Lebensqualität der Personen um uns herum verbessert wird, und ermöglichen es gleichzeitig den Kunden, Zugang zu einem natürlichen, frischen und qualitätsvollen Produkt zu haben.