Allgemeine Vertragsbedingungen

1. Zweck und Anwendungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Vertragsbedingungen zum Verkauf in Deutschland und Österreich werden strikt bei allen Verkäufen der Produkte ORANGEN FRISCH NACH HAUSE angewendet, sowie bei den restlichen damit verbundenen Serviceleistungen, die in Deutschland oder Österreich erfolgen. Dennoch ist ein Versand von Produkten in die ausgenommenen Gebiete nach Absprache möglich.

In beiden Fällen setzt eine an ORANGEN FRISCH NACH HAUSE gemachte Bestellung die uneingeschränkte Annahme seitens des Kunden der Allgemeinen Verkaufsbedingungen, sowie der Allgemeinen Nutzungsbedingungen und der auf www.orangenfrisch-nachhause.com und orangenfrisch-nachhause.naranjasdecullera.com aufgeführten Datenschutzrichtlinien in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Kaufes gültigen Fassung als wesentliche, maßgebende und unumgängliche Bedingung voraus.

2. Geistiges und gewerbliches Eigentum

Der Quelltext, das grafische Design, die Abbildungen und Fotos, der Ton, die Animationen, die Software, die Texte sowie die Informationen und Inhalte, die sich auf der Website von ORANGEN FRISCH NACH HAUSE befinden, sind ausschließlich Eigentum des Inhabers der Website oder Dritter, deren diesbezügliche Rechte er legal erworben hat und sind somit sowohl von der nationalen als auch von der internationalen Gesetzgebung für geistiges und gewerbliches Eigentum geschützt.

In keinem Fall erfolgt ohne die vorangegangene, ausdrückliche Genehmigung seitens ORANGEN FRISCH NACH HAUSE irgendeine Lizenzierung oder Verzicht, Übertragung, teilweise oder ganze Abtretung der genannten Rechte. Außerdem werden ohne vorangegangene, ausdrückliche Genehmigung seitens ORANGEN FRISCH NACH HAUSE keine Rechte oder Aussichten auf Rechte gewährt, insbesondere für Änderungen, Nutzung, Vervielfältigung, Verteilung oder öffentliche Verbreitung der genannten Inhalte.

Der Nutzer darf den Inhalt der Website einzig und allein für den persönlichen Gebrauch nutzen. Der Gebrauch für gewerbliche Zwecke oder für illegale Aktivitäten ist untersagt. ORANGEN FRISCH NACH HAUSE wird die Einhaltung der genannten Bedingungen und die angemessene Nutzung der Inhalte ihrer Websites überwachen und, falls nötig, bei Nichteinhaltung dieser Rechte oder Zuwiderhandlung alle notwendigen zivil- und strafrechtlichen Maßnahmen einleiten.

3. Pflichten der Kunden und Nutzer

Jeder Nutzer der Website verpflichtet sich, die Serviceleistungen sorgsam zu nutzen und den enthaltenen speziellen Warnungen oder Gebrauchsanweisungen, die in den Verwendungsbedingungen aufgeführt werden, Folge zu leisten. Konkret, und als Aussage, nicht als Einschränkung zu verstehen, verpflichtet sich der Nutzer zu Folgendem:

  1. wahre Informationen über die bei dem Registrierungsformular oder dem Bestellvorgang geforderten Daten zu übermitteln und diese auf dem neuesten Stand zu halten.
  2. keine Informationen oder Daten einzugeben, zu speichern oder zu verbreiten, die gegen die Grundrechte, die öffentlichen Freiheiten, die Ehre, Intimität oder das Erscheinungsbild Dritter und allgemein gegen das geltende Recht verstoßen.
  3. über den Shop keinerlei Programme, Daten, Viren, Codes oder irgendeine andere elektronische oder physische Vorrichtung einzugeben, zu speichern oder zu verbreiten, die der Website, irgendeiner der Serviceleistungen oder auf irgendeiner der Geräte, Systeme oder Netzwerke von ORANGEN FRISCH NACH HAUSE, eines anderen Nutzers, der Lieferanten von ORANGEN FRISCH NACH HAUSE oder allgemein irgendeinem Dritten Schaden zufügen können.
  4. keine falschen Identitäten oder Identitäten Dritter bei der Registrierung oder dem Erwerb von Produkten im Online-Shop zu benutzen.

Abschließend und insbesondere, verpflichtet sich der Nutzer, der einen Einkauf über die Website tätigt, den Erhalt der bestellten Ware zu ermöglichen. Dazu muss er eine Lieferadresse angeben, die eine Übergabe der bestellten Ware innerhalb des üblichen Zeitrahmens erlaubt. Im Falle einer Nichteinhaltung dieser Pflicht seitens des Kunden entsteht für ORANGEN FRISCH NACH HAUSE keinerlei Haftung wegen der nicht möglichen Zustellung der bestellten Ware.

Jeder Nutzer haftet für alle Arten von Schäden, die ORANGEN FRISCH NACH HAUSE entstehen, anlässlich oder als Folge der Nichteinhaltung einer der genannten oder jeder weiteren in den vorliegenden Allgemeinen Bedingungen und/oder der gesetzlichen Regelungen für die Nutzung des Internets enthaltenen Pflichten.

ORANGEN FRISCH NACH HAUSE wird stets auf die Einhaltung der gültigen rechtlichen Grundlagen achten und behält sich das Recht vor, die Inhalte nach eigenem Ermessen zu ändern oder zu löschen. Außerdem behält sich ORANGEN FRISCH NACH HAUSE das Recht vor, den Zugang zu den Inhalten zeitweise oder endgültig einzuschränken oder zu verhindern, sowie denjenigen Nutzern den Zugang zu verweigern, die deren Inhalt missbrauchen und/oder jegliche der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen missachten.

4. Zahlungsweise und Bestellvorgang

Hat der Nutzer alle Produkte ausgewählt, die er kaufen möchte, befinden sich diese im Warenkorb. Anschließend muss der Bestellvorgang abgeschlossen werden und die Zahlung erfolgen. Dafür ist folgender Ablauf notwendig:

  1. Den Button “Kasse” anklicken.
  2. Die Informationen im Kontaktformular, die Angaben der Bestellung und die Liefer-/Rechnungsadresse eingeben und überprüfen.
  3. Eine der möglichen Zahlungsarten wählen und auf “Angaben bestätigen und Zahlung durchführen” klicken.
  4. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf den Button “Warenkorb einsehen”.
  5. Je nach gewählter Zahlungsart erfolgt nun für den Zahlvorgang eine Weiterleitung an eine sichere Website, auf der dieser nach den angegebenen Kriterien durchgeführt wird.
  6. Nach Abwicklung und Durchführung der Zahlung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Bestellung per E-Mail.

Im Fall des Kaufs eines Rabattgutscheins sind die Angaben, die im entsprechenden Formular beschrieben sind, zu befolgen.

Der Nutzer kann per Überweisung, Nachnahme, PAYPAL oder mit der jeweils akzeptierten Kreditkarte zahlen. Im Falle einer Zahlung mit Kreditkarte oder per PAYPAL und um das Risiko eines nicht autorisierten Zugangs zu verringern, wird der Nutzer an eine sichere Website weitergeleitet, die von den zahlungsabwickelnden Unternehmen zur Verfügung gestellt wird. Dort kommen geeignete Technologien zum Einsatz, wie Verisign oder ähnliche, um eine sichere Zahlung zu garantieren.

Kreditkarten unterliegen einer Überprüfung und Autorisierung seitens des ausstellenden Unternehmens. Sollte das entsprechende Unternehmen die Zahlung nicht genehmigen, haftet ORANGEN FRISCH NACH HAUSE nicht für die Nichtdurchführung oder Nichtlieferung der Bestellung. Der Vertrag mit dem Nutzer wird als nicht zu Stande gekommen betrachtet.

Preise und Angebote im Online-Shop sind gültig für die Bestellungen, die über das Internet erfolgen. Die Bestätigung der Bestellung seitens des Nutzers bedeutet ausdrücklich die zur Kenntnisnahme und Anerkennung dieser Allgemeinen Vertragsbedingungen als Teil des Vertragsabschlusses. Die durch ORANGEN FRISCH NACH HAUSE registrierten Daten gelten als Nachweis der Gesamtheit der Transaktionen zwischen ORANGEN FRISCH NACH HAUSE und dem Kunden, es sei denn, dass ein Gegenbeweis angetreten werden kann.

Wenn der Einkauf getätigt worden ist, wird nach dessen Bestätigung so schnell wie möglich ein Beleg über den Einkauf per E-Mail verschickt. Sollte der Kunde nicht mit den Daten einverstanden sein, die auf diesem Beleg aufgeführt werden, hat er die Möglichkeit, innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der selbigen eine Änderung zu beantragen oder den Vertrag zu kündigen. Dazu muss der Kunde über folgende E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen: info@naranjasdecullera.com.

5. Verfügbarkeit der Produkte

Aufgrund der Beschaffenheit der Güter, die auf der Website verkauft werden, können diese nicht das ganze Jahr über gekauft werden, weshalb wir allen Benutzern empfehlen, die Erntetermine einzusehen, damit sie immer darüber informiert sind, welche Produkte in welchem Monat zu kaufen sind.

Einige der angebotenen Produkte können besonderen Verkaufsbedingungen unterliegen und der Kauf einzelner Einheiten ist dann nicht möglich, sondern nur in einer nicht aufteilbaren Verpackung.

Andererseits ist der Kauf der “Geschenkgutscheine”, die auf der Website angeboten werden, zeitlich nicht begrenzt, ihr Gebrauch ist dagegen schon von den Ernteterminen abhängig.

6. Versandbedingungen

Die Auswahl der Produkte, die von ORANGEN FRISCH NACH HAUSE angeboten werden, unterliegt den Einschränkungen der Verfügbarkeit bedingt durch die Eigenschaften jeder Ernte. Denn jede Bestellung wird genau für jeden Kunden gepflückt, und zwar am nächsten Morgen, nachdem die Bestellung getätigt wurde (außer bei Bestellungen, die an einem Donnerstag, Freitag und Samstag bemacht wurden; diese werden am nächsten Montag gepflückt) und sie werden sofort versendet.

Zur Ausführung der Bestellung wird ein natürlicher Tag angesetzt, also von 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr. Wenn es die Wetterverhältnisse nicht zulassen, die Orangen am vorgesehenen Tag zu pflücken (sie müssen für eine gute Haltbarkeit trocken sein), werden sie am nächstmöglichen Arbeitstag, an dem die Wetterbedingungen günstig sind, gepflückt und versendet.

7. Lieferzeiten

Nachdem die Bestellung gepflückt wurde, dauert es zwischen 3 und 4 Arbeitstagen, bis die Lieferung an der vom Kunden angegebenen Adresse ankommt, wenn sich diese in Deutschland oder Österreich befindet.

8. Versandkosten

Alle auf der Website angebotenen Produkte erscheinen mit Preis (möglicherweise als Angebot) und Eigenschaften. Die Preise sind inklusive Versand- und Bearbeitungskosten, ebenso sind die Steuern enthalten.

Es ist zu beachten, dass die Produkte an die angegebene Lieferadresse versendet werden. Sollte die Bestellung Produkte mit unterschiedlicher Verfügbarkeit beinhalten, behält sich ORANGEN FRISCH NACH HAUSE das Recht vor, die Bestellung aufzuteilen, um dem Kunden die Möglichkeit zu bieten, die verfügbaren Artikel sofort und die nicht verfügbaren Artikel in einer zweiten Sendung zu beziehen, um die Frische der gepflückten Orangen zu erhalten. In diesem Fall wird der Kunde über mögliche zusätzliche Kosten einer zweiten Sendung informiert.

Außerdem gelten die hier angegebenen Transportkosten ausschließlich für Deutschland und Österreich. Die Versandkosten in andere Gebiete müssen über die eingerichteten Mittel oder per E-Mail an info@naranjasdecullera.com erfragt werden.

9. Rücktritts, Umtausch- und Rückgaberecht

Da es sich um Lebensmittelprodukte handelt, gibt es aus Gesundheits- und Hygienegründen kein Rücktrittsrecht, nachdem der Kauf abgeschlossen ist.

Trotzdem kann es den Fall geben, dass das erhaltene Produkt nicht mit den bestellten Produkten übereinstimmt oder dass Sie die Schachteln aufgrund des Transports in schlechter Verfassung erhalten. In diesem Fall notieren Sie das auf dem Lieferschein des Transportunternehmens, unterschreiben Sie und nehmen Sie die Lieferung an, machen Sie ein Foto und schreiben Sie uns eine E-Mail an info@naranjasdecullera.com mit dem Betreff „Transportreklamation“. Beschreiben Sie in der E-Mail kurz die gefundenen Defekte, fügen Sie das Foto bei und geben Sie an, ob Sie eine neue Lieferung wünschen oder möchten, dass wir Ihnen Ihr Geld zurückgeben.

Wenn die Orangen aus irgendeinem Grund Ihren Geschmack nicht treffen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, und wir bieten Ihnen eine Lösung an.

Um Unklarheiten zu vermeiden, empfehlen wir allen Nutzern, das Paket vor dem Boten des Transportunternehmens zu öffnen und den Zustand der Sendung zu überprüfen.

10. Rückvergütung erfolgter Zahlungen

Im Falle einer notwendigen Rückvergütung erfolgt diese auf die gleiche Weise, wie die Bestellung bezahlt wurde. Sollte die Zahlung per Nachnahme erfolgt sein, bittet ORANGEN FRISCH NACH HAUSE den Kunden um eine gültige Bankverbindung, um die Rückerstattung vorzunehmen.

11. Anwendbare Gesetzgebung. Gerichtsstand

Zur Lösung jeglichen Konflikts, der sich aus dem Erwerb von Produkten ergibt, gilt die spanische Gesetzgebung. Im Streitfall sind sich beide Seiten einig, dass als Gerichtsstand der des Nutzers gilt. Bedingung ist, dass dieser die Voraussetzungen als Verbraucher gemäß den EU-Bestimmungen in Sachen Verbrauch erfüllt. Andernfalls wird der Streitfall vor der Gerichtsbarkeit der Amtsgerichte und Gerichtshöfe der Stadt València (Spanien) ausgetragen.

Schließlich möchten wir die Kunden daran erinnern, dass sie, wenn sie eine Beschwerde in Bezug auf einen Zwischenfall innerhalb des Vertragsverhältnisses einreichen möchten, dies tun können, indem sie eine entsprechende Beschwerde im folgenden elektronischen Formular ausfüllen und einreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Die vorliegenden Allgemeinen Vertragsbedingungen sind am 31 Oktober 2016 aktualisiert worden.