Lieferland auswählen

Um Ihnen die Endpreise der Produkte (einschließlich Steuern und Transportkosten) mitteilen zu können, müssen Sie das Bestimmungsland aus der folgenden Länderliste auswählen.

Am 1. Juli 2021 trat die Mini One-Stop Shop (MOSS) Richtlinie für den elektronischen Handel in Kraft. Danach müssen wir den Mehrwertsteuersatz anwenden, der dem Bestimmungsland der Sendung entspricht.

GEMISCHTE KISTEN kaufen

Information
Im Moment verfügen wir über keine GEMISCHTE KISTEN.
Kiste Gemischt 10 kg (5 kg Orangen + 5 kg Mandarinen)
Ernte beendet
Kiste Gemischt 10 kg (5 kg Orangen + 5 kg Mandarinen)
Sorten: València Late/Moncalina

Nicht auf Lager

Kiste Gemischt 15 kg (10 kg Orangen + 5 kg Mandarinen)
Ernte beendet
Kiste Gemischt 15 kg (10 kg Orangen + 5 kg Mandarinen)
Sorten: València Late/Moncalina

Nicht auf Lager

Kiste Gemischt 20 kg (10 kg Orangen + 10 kg Mandarinen)
Ernte beendet
Kiste Gemischt 20 kg (10 kg Orangen + 10 kg Mandarinen)
Sorten: València Late/Moncalina

Nicht auf Lager

Kiste Gemischt 20 kg (15 kg Orangen + 5 kg Mandarinen)
Ernte beendet
Kiste Gemischt 20 kg (15 kg Orangen + 5 kg Mandarinen)
Sorten: València Late/Moncalina

Nicht auf Lager

Orange València-Late

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG:
Bei dieser Sorte handelt es sich um die späteste Orangensorte, die in Valencia produziert wird und die wahrscheinlich weltweit am verbreitetsten ist. Sie gehört zur Familie der Blondorangen, ist mittelgroß oder klein, oben und unten abgeflacht und hat eine glatte, dünne Haut von helloranger Farbe. Im Gegensatz zur Familie der Navelorangen hat diese Sorte keinen Nabel, ist saftig und süß, ein bisschen saurer als die Lanelate, und hat einen sehr guten Geschmack. Mit wenigen Kerne enthält sie sehr viel Saft, obwohl man sie auch als Tafelorange genießen kann. Das Fruchtfleisch dieser Orange ist herzhaft und fest.

GRÖSSE:
Diese Sorte hat eine mittlere oder kleine Größe. Die kleinste Größe, die bei Orangen frisch nach Hause kommerzialisiert wird, liegt bei dieser Sorte bei 65 mm.

HALTBARKEIT:
Sie halten sich in gutem Zustand bis zu 30 Tagen nach der Ernte (manche Früchte sogar noch länger), wenn unsere Empfehlungen für die Lagerung eingehalten werden: Nehmen Sie sie sofort aus der Schachtel, verteilen Sie sie auf einer breiten Oberfläche, geschützt von extremen Temperaturen und Feuchtigkeit, ohne direkte Sonneneinstrahlung und nicht in der Nähe von Wärmequellen, und sortieren Sie alle Früchte aus, die schlecht werden könnten. Diese Maßnahmen sollten Sie immer einhalten, denn Sie müssen bedenken, dass es sich um Verderbliches handelt, das nach der Ernte nicht behandelt wurde, sodass es sogar möglich ist, dass einzelne Früchte vor den 30 Tagen schlecht werden.

MÖGLICHE NACHTEILE:
Sie kann ästhetische Defekte aufweisen, die aber ihre Qualität nicht beeinträchtigen (s. unser Blog zu diesem Thema). Im fortgeschrittenen Reifezustand kann sie weich sein. Wie alle frischen Orangen ohne Behandlung nach der Ernte lassen sie sich nicht so gut per Hand schälen.

Mandarine Moncalina

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG:
Die Früchte sind grosse, abgeflacht und von leuchtend rötlicher Farbe, gegen Ende ihrer Reifung weniger intensiv. Leicht zu schälen und mit einem zarten, schmelzenden Fruchtfleisch, das reich an Saft und mit einem charakteristischen leicht sauren Geschmack ist. Wie die meisten Mandarinen hat es normalerweise keine Kerne, wenn es nicht zur Kreuzbestäubung von Bienen mit anderen Sorten dient. Ihre Erntezeit liegt zwischen Februar und März.

GRÖSSE:
Diese Sorte ist eher groß, die Mehrheit der Früchte ist größer als 60 mm. Die kleinste Größe, die bei Orangen frisch nach Hause kommerzialisiert wird, liegt bei dieser Sorte bei 54 mm.

HALTBARKEIT:
Sie halten sich in gutem Zustand bis zu 20 Tagen nach der Ernte (manche Früchte sogar noch länger), wenn unsere Empfehlungen für die Lagerung eingehalten werden: Nehmen Sie sie sofort aus der Schachtel, verteilen Sie sie auf einer breiten Oberfläche, geschützt von extremen Temperaturen und Feuchtigkeit, ohne direkte Sonneneinstrahlung und nicht in der Nähe von Wärmequellen, und sortieren Sie alle Früchte aus, die schlecht werden könnten. Diese Maßnahmen sollten Sie immer einhalten, denn Sie müssen bedenken, dass es sich um Verderbliches handelt, das nach der Ernte nicht behandelt wurde, sodass es sogar möglich ist, dass einzelne Früchte vor den 20 Tagen schlecht werden.

MÖGLICHE NACHTEILE:
Sie kann ästhetische Defekte aufweisen, die aber ihre Qualität nicht beeinträchtigen (s. unser Blog zu diesem Thema). Im fortgeschrittenen Reifezustand kann sie weich sein und sich geschmacklich verändern.

Konventioneller Anbau

Diese Früchte stammen aus konventionellem Anbau, was bedeutet, dass sie während ihrer Produktion konventionelle Behandlung erhalten haben können. Nach der Ernte allerdings werden sie vor dem Verkauf nur mit einem Lappen abgewischt. Sie werden nicht mit Wachs, Antipilzmitteln oder anderen Konservierungsstoffen bearbeitet. Die Behandlungsmethoden, die unsere Landwirte benutzen, beinhalten ausschließlich Produkte, die von der EU genehmigt sind. Dennoch kommt ein Großteil der Früchte, die wir verkaufen, aus Hainen, die überhaupt nicht mit Spritzmitteln behandelt wurden.

Unter diesem Link erhalten Sie mehr Informationen über die Behandlung der Zitrusfrüchte.